Am 25. Mai 2018 fand im FV Clubhaus in Brühl die 64. Jahreshauptversammlung der Kollerkrotten statt. 

Der 1. Vorsitzende Stefan Röger begrüßte alle Mitglieder des KVB, Ehrensenatoren, Ehrenelferräte und Ehrenamtsträger, sowie alle anwesenden Ex‐Tollitäten und natürlich die amtierende Prinzessin Tanja II. aus dem Hause Kneip. Nach anschließender Totenehrung berichtete der 1. Vorsitzende über die vergangene Kampagne 2017‐18. Er hob besonders die hohe Qualität aller Tanzgruppen hervor, die sowohl auf den eigenen Veranstaltungen hohes Lob bekamen als auch auf den Turnieren, die sie in der vergangenen Kampagne besuchten. 

Höhepunkt der Kampagne waren der Ordensball, an dem über 45 Vereine und über 20 Tollitäten aus nah und fern begrüßt werden konnten, als auch die Närrische Sitzung mit ihrem Thema „Irland“, bei derer das Bühnenbild wie immer ein besonderes Highlight war. Ein ganz großer Punkt unserer diesjährigen Kampagne war natürlich die erstmalige Selbstbewirtung der Festhalle an unseren Veranstaltungen, die vom Publikum sehr gut angenommen wurde. 

Des Weiteren berichtete Stefan Röger über die verschiedenen Veranstaltungen, die der Verein während der Kampagne besuchte, als auch über die Umzüge, an denen teilgenommen wurde. Er bedankte sich zum Schluss bei allen Aktiven für die erfolgreiche Kampagne. 

Nach Kassenbericht und anschließender einstimmiger Entlastung der Schatzmeisterin und des Gesamtvorstandes standen Neuwahlen im Vorstand an. Stefan Röger wurde als 1. Vorsitzende erneut gewählt und Frank Möltgen zum Schatzmeister. Als Beisitzer wurde der Sitzungspräsident Claudio Glässer bestätigt. 

Zugmarschall David Mahl berichtete im Anschluss über den Brühler Umzug, der dieses Jahr gut besucht war und das Wetter auch besser mitspielte. Des Weiteren hob er hervor, dass die Auflagen für die Umzüge immer größer werden und es für manche Teilnehmergruppen inzwischen sehr schwierig ist, diese zu erfüllen. Er erhofft sich für den nächsten Umzug 2019 mehr Beteiligung der Brühler Vereine.

Gardeministerin Bettina Möltgen gab anschließend ihren Bericht über die Garde ab. Alle Tanzgruppen sind bereits jetzt im Training und gut für die neue Kampagne vorbereitet. 

Bei den anschließenden Wahlen und Bestätigungen wurden folgende Positionen besetzt:

Kassenrevisoren: Dirk Mehrer und Katrin Erni

Jugendvertreter: Niklas Geschwill und Svenja Keller

Vertreter der passiven Mitglieder: Waltraud Arnold 

Der 1. Vorsitzende Stefan Röger beschloss die Veranstaltung mit einem Dank an alle Aktiven für die geleistete Arbeit in der abgelaufenen Kampagne und wünscht allen eine ebenso erfolgreiche Kampagne 2018-2019.

Brühl, den 27. Mai 2018